Objekt 5 von 8
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Crimmitschau: 15 min zu VW! Doppel-MFH, viel Potential, teilsaniert, derzeit 6 WE, unvermietet

Objekt-Nr.: CriP37.CriM33
  • Ansicht beide Häuser
  • Pestalozzistr. mit Anbau
  • Hauseingang Marienstraße
  • Dentallabor
  • Dentallabor
  • Dentallabor
  • EG Personalraum
  • EG Büro
  • EG Besprechungsraum
  • Treppenhaus Marienstraße
  • Innenhof
  • Treppenhaus P-Straße
  • Whg. P1 OG
  • Whg. P1 OG
  • Whg. P1 OG
  • Whg. P1 OG
  • Whg. P2 DG
  • Whg. P2 DG
  • Whg. P2 DG
  • Garage
Ansicht beide Häuser
Pestalozzistr. mit Anbau
Hauseingang Marienstraße
Dentallabor
Dentallabor
Dentallabor
EG Personalraum
EG Büro
EG Besprechungsraum
Treppenhaus Marienstraße
Innenhof
Treppenhaus P-Straße
Whg. P1 OG
Whg. P1 OG
Whg. P1 OG
Whg. P1 OG
Whg. P2 DG
Whg. P2 DG
Whg. P2 DG
Garage
Schnellkontakt
Zusätzliches Infomaterial
Zusätzliches Infomaterial
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
08451 Crimmitschau
Preis:
169.000 €
Wohnfläche ca.:
413 m²
Grundstück ca.:
370 m²
Zimmeranzahl:
9
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Haustyp:
Mehrfamilienhaus
Etagenanzahl:
2
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
3,57 % des Kaufpreises inkl. der gesetzlichen MwSt
Anzahl Schlafzimmer:
5
Anzahl Badezimmer:
4
Keller:
voll unterkellert
Anzahl der Parkflächen:
1 x Garage
Qualität der Ausstattung:
normal
Baujahr:
1860
Zustand:
renovierungsbedürftig
Heizung:
Zentralheizung
Befeuerungsart:
Elektro, Gas, Kohle
Energieausweistyp:
Bedarfsausweis - gültig vom 17.07.2020 bis 16.07.2030
Energieeffizienz-Klasse:
G
Endenergiebedarf:
297 kWh/(m²*a)
Baujahr laut Energieausweis:
1860
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Die zum Verkauf stehenden Wohnhäuser Marienstraße 33 und Pestalozzistraße 37 wurden 1860 als Ziegelmassivgebäude errichtet. Sie sind teilweise unterkellert und besitzen Erd- und Obergeschoss sowie ein ausgebautes Dachgeschoss. Das DG besitzt einen quadratischen Eckturm mit voller Stehhöhe und jeweils eine Dachgaube auf jeder Straßenseite. Diese Aufbauten verleihen dem Bauwerk sein typisches Aussehen.

Die Marienstraße 33 ist ein Eckhaus, an welches sich nach rechts das Haus Pestalozzistraße 37 anschließt. Auf der Marienstraße setzt sich die gewachsene Reihenbebauung mit fünf weiteren Häusern fort.

Erst später wurden die Gebäude durch einen Anbau ergänzt, welcher heute u.a. als Garage im EG und Lager im OG genutzt wird.

Nach 1990 richteten die Eigentümer im Erdgeschoss der Häuser ein Dentallabor ein und setzten die Häuser in mehreren Etappen instand. In den Obergeschossen befinden sich insgesamt drei Wohnungen. Außerdem ist das Dachgeschoss der Pestalozzistraße 37 als Wohnung ausgebaut. Das DG der Marienstraße (117 m²) mit dem attraktiven Eckturm verbleibt als Ausbaureserve.

Für Reparatur-, Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten wurden von den Eigentümern seit 1990 weit über 200.000 EUR aufgewandt.

Die Gebäude werden durch zwei Gas-Zentralheizungen erwärmt.

Die Mieter der Wohnungen können ihre Fahrzeuge in den umliegenden Straßen abstellen.

Die beiden zu den Häuser gehörenden Grundstücke (FlSt. 905w + 1369) sind zusammen lt. GBA 370 m² groß. Sie sind an die öffentliche Kanalisation angeschlossen.

Für die Zufahrt zur Garage und zum Innenhof gibt es ein im Grundbuch des überfahrenden Grundstückes (FlSt. 840) eingetragenes Wegerecht, für das die Verkäufer einen jährlichen Betrag 76,69 EUR (150 DM) zahlen.

Aus Altersgründen haben die Eigentümer das Labor geschlossen und möchten sich nun von den Immobilien trennen.

Beide Häuser sind vollkommen leerstehend und weisen einige altersbedingte Schäden auf.
Ausstattung:
Der zum Verkauf stehende Komplex beinhaltet im Erdgeschoss das Dentallabor mit Werk- und Büroräumen (gewerblicher Teil) sowie 4 Wohnungen in den oberen Geschossen.

Die gewerbliche Nutzfläche wird mit 175 m² angegeben. Davon sind 130 m² Werkstätten (4 Räume). Hinzu kommen 3 Büroräume (45 m²).

Die Räumlichkeiten besitzen große Kunststoff-Fenster mit Oberlicht und Außenjalousie. Der Laborbereich und der Aufenthaltsraum sind mit PVC-Belag ausgestattet. In den Büro- und Besprechungsräumen findet man textilen Belag vor. Die Sanitärräume sind gefliest.

Die Häuser Pestalozzistraße und Marienstraße besitzen separate Hauseingänge und Treppenhäuser, über die man zu den einzelnen Wohnungen gelangt.

Diese weisen folgende Eigenschaften auf:

P1 - Pestalozzistr. OG: bezugsfertig: 2RW, 58 m², WoZi Laminat, SZ textiler Belag, Kü Laminat mit Fenster und EBK, Bad gefliest mit Fenster und Wanne.

P2 - Pestalozzistraße DG: 2 RW, 51 m², WoZi, SZ, Küche Belag ???, Bad gefliest, Dachflächenfenster auch in Kü und Bad, Dusche mit Boiler, Dachschräge mit Paneelen.

M1 - Marienstraße, OG kleine Wohnung: 2RW, 60 m², unsaniert, FB Linoleum, Dielung, Kü+Bad m. Fenster, Ofen noch vorhanden.

M2 - Marienstraße OG große Whg. 3RW, 69 m², unsaniert.

M3 Marienstraße DG kleine Whg.: Fenster neu, ansonsten unsaniert, nur Ausbaureserve.

M4 Marienstraße DG große Whg.: Fenster neu, ansonsten unsaniert, nur Ausbaureserve.

Im Anbau ist im Erdgeschoss eine Garage vorhanden. Die Räumlichkeiten im OG des Anbaues werden als Lager genutzt.

Die Anbringung von Balkonen würde die Wohnungen weiter aufwerten und die Vermietungschancen erhöhen.
Lage:
Die Große Kreisstadt Crimmitschau liegt im Westen des Freistaates Sachsen an der Grenze zu Thüringen und zählt ca. 21.000 Einwohner.

Die Stadt ist nicht weit vom Standort des VW-Werkes in Zwickau entfernt. Mit dem PKW benötigt man dahin nur ca. 10-15 min. Crimmitschau weist zudem einen überdurchschnittlich hohen Auslastungsgrad seiner eigenen Gewerbegebiete aus. Viele bekannte Automobilzulieferer haben hier ihre Produktionsstätten, wie z.B. Linamar, Westfalia und Salzgitter.

In kultureller Hinsicht ist Crimmitschau vor allem bekannt durch das Theater, das Textilmuseum und einen traditionsreichen Eishockeyverein, der in der 2. Eishockey-Bundesliga spielt.

Crimmitschau ist hervorragend an das Fernstraßennetz angebunden. In wenigen Minuten gelangt man auf die Fernautobahn A4 Dresden - Eisenach mit Verbindung zur A9 Berlin - München über das Hermsdorfer Kreuz.

Die beiden WGH befinden sich am Rand der Südvorstadt. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert entstanden hier 2-3-geschossige Reihenwohnhäuser, vielfach mit integrierten Handwerks- und Gewerbebetrieben (Mischbebauung). Die Häuser stehen so seit ca. 150 Jahren und wurden durch ihre Eigentümer nach 1990 saniert, wobei aus wirtschaftlichen Gründen häufig die Nutzung und weniger die optische Erscheinung im Vordergrund stand.

Die Pestalozzistraße führt geradewegs zum Stadtzentrum, welches man nach wenigen Gehminuten erreicht.

Pestalozzistraße und Marienstraße werden im Wesentlichen nur durch ihre Anwohner genutzt. Die Häuser befinden sich in ruhiger Lage.

Entlang der Werdauer Straße, ca. 200 m entfernt, haben sich einige Märkte angesiedelt (u.a. Netto). Weitere Geschäfte, Dienstleistungen, Ärzte und Apotheken, Theater, Kino findet man im nahen Zentrum.

Von der Kita bis zum Gymnasium sind ebenfalls alle wichtigen Betreuungs- und Bildungseinrichtungen in fußläufiger Entfernung vertreten.

Bereits nach ca. 1.500 m Fahrt trifft man auf den Zubringer zur A4 und gelangt so in 10 min auf die Autobahn.

Aufgrund der Lage am Stadtrand ist man auch schnell im Grünen. Zudem besitzt Crimmitschau sehr schöne und gepflegte Parkanlagen.
Sonstiges:
Eine Vermietung des ehemaligen Dentallabores zu einer gewerblichen Nutzung ist gegenwärtig nicht erfolgversprechend. Vielmehr könnte die Gewerbefläche unter Beachtung der geltenden Vorschriften zu Wohnzwecken umgebaut werden.

Aktuell werden in Zwickau 5 verschiedene E-Modelle des VW-Konzerns produziert. Mit der Spezialisierung und Vorreiter-Rolle des VW-Standortes Zwickau werden Fachkräfte mit Kaufkraft und Bedarf an modernem Wohnraum in die Region gezogen. Vom Wachstum der Finalproduzenten werden auch die Automobilzulieferer profitieren und weitere Mitarbeiter einstellen.

Die Energieausweise für beide Häuser sind dem Exposé als pdf-Dokument beigefügt. Zahlenmäßig ist der höhere von beiden Energiebedarfen angegeben.

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular, um uns Ihre Fragen bzw. Ihren Besichtigungswunsch mitzuteilen. Wir nehmen schnellstmöglich den Kontakt zu Ihnen auf bzw. senden Ihnen gern ergänzende Unterlagen entsprechend Ihrer Anfrage zu.

Alle Angaben beruhen auf Aussagen der Eigentümer bzw. basieren auf den uns bis dato vorliegenden Unterlagen und erfolgen ohne Gewähr. Irrtum und zwischenzeitlicher Verkauf bleiben vorbehalten. Fotos, Grundrisse und Exposé © 2020, Immobilienbüro Kühn
Provision:
Die Provision beträgt 3,57 % des Kaufpreises inkl. 19% MwSt.

Sie ist verdient mit Abschluss des notariellen Kaufvertrages und spätestens mit dem Kaufpreis zur Zahlung fällig. Der Makler hat mit dem Verkäufer einen provisionspflichtigen Vertrag in gleicher Höhe geschlossen.

Zurück zur Übersicht